Skip to main content

Aktuelle Kampagne

  • Fundraising für den Umbau und eine energetische Sanierung
  • Arbeit mit geflüchteten Mädchen und jungen Frauen

Liebe Genossinnen und Unterstützerinnen der Schokofabrik,

wir brauchen Eure Hilfe! Wir wollen die Schokofabrik energetisch sanieren, ein Blockheizkraftwerk einbauen und unsere Däche mit Photovoltaikanlagen ausrüsten. Damit wollen wir sicherstellen, dass die Nutzung der Räume für Beratung, Bildung, Sport und unser Hamam auch in 40 Jahren noch bezahlbar ist.

Außerdem wollen wir das Dachgeschoss des Fabrikgebäudes (der letzte ungenutzte Raum in 5. Stock) ausbauen. Der Treffpunkt unserer Beratungs-, Bildungs- und Freizeitangebote für Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund platzt seit der Ankunft von Geflüchteten aus allen Nähten. Wir brauchen dringend mehr Platz!

Eine unserer Wohnungen im Vorderhaus Mariannenstraße 6 wollen wir für drei geflüchtete junge Frauen als Wohnraum zur Verfügung stellen und müssen diese entsprechend herrichten.

Selbstverständlich müssen wir für all diese Vorhaben Kredite aufnehmen, wollen aber die Mieten vor allem für den Verein, die Holzwerkstatt und die Kita möglichst niedrig halten. Die Arbeit mit geflüchteten Frauen und Mädchen wir nur über Projekte finanziert. Wir brauchen ein finanzielles Polster, damit auch die Miete der Räume im Dachgeschoss gesichert und bezahlbar ist. Das kann mit Eurer Unterstützung gelingen!

Wenn Ihr Eure Genossinnenanteile aufstocken wollt: Das geht in 100,- Euro-Schritten. Schreibt uns eine Mail. Wir nehmen umgehend Kontakt mit Euch auf.

Wenn Ihr Genossin werden wollt, dann könnt Ihr hier den Antrag downloaden. Alle Fragen zur Aufnahme in die Genossinnenschaft beantworten wir sehr gerne. Meldet Euch hier.

 

To top