Skip to main content

Vorstand

Christine Rudolf

... ist nach ihrem abgeschlossenen Studium der Politik-, Volkswissen- und Sprachwissenschaften an der Universität, nach einigen beruflichen Stationen in einer Forschungsgesellschaft und einem Fachbuchverlag, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg geworden.

Im Rahmen dieses 15-jährigen Mandats für den Wahlkreis Bietigheim-Bissingen war sie für die SPD-Fraktion Mitglied im Finanzausschuss und Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport.

Nach der Veröffentlichung ihres Buches „Frauen und Geld, wider die ökonomische Unsichtbarkeit von Frauen“ und „Schneewittchen rechnet ab“ hielt sie Vorträge, Lesungen und Seminare zu den Themen: ‚Frauen und Geld‛, Gender Budgeting, Ökonomie und Geschlechtergerechtigkeit.

Als Dozentin an der Universität Potsdam, Fachbereich Politikwissenschaft und der HTW Berlin zu den Themen Öffentliche Finanzen, Ökonomische Ideengeschichte und geschlechtergerechte Steuerung von Haushalten, promovierte sie an der FU Berlin zu Gender Budgeting in den Bundesländern.

Sie ist aktuell Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von efas und Ratsmitglied von Attac Deutschland für die Gender AG.

 

Ulli Schlun

 

kam 1987 mit 27 Jahren als Hausmeisterin zum Frauenzentrum Schokoladenfabrik, nachdem sie einige Jahre in Afrika, Australien und Neuseeland verbracht hatte. Sie war während der Baumassnahmen zum Hamam und dem 1. Schokocafé in der Baugruppe der Schokofabrik. In 1992 wechselte sie zur Schokowerkstatt. Sie war massgeblich an der Idee und der Umsetzung des Kaufes der Schokofabrik durch die Genossinnenschaft beteiligt und war bereits in den ersten 6 Jahren im Vorstand der Genossinnenschaft vertreten.